Mannesmann Sägen

mannesmann logoDas Unternehmen Mannesmann ist bei vielen Handwerkern bekannt, denn es stellt nicht nur hochwertige Werkzeuge her, sondern legt auch besonderen Wert auf ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zum Sortiment des Mannesmann Unternehmens gehören unter anderem die Werkzeuge Bohrer, Sägen, Feinmechanik sowie Garten und Outdoor Geräte. Doch besonders in den Handwerksbereichen hat sich das Unternehmen immer für eine hochwertige und qualitative Verarbeitung eingesetzt. Diese zeigt sich in vielen Werkzeugsparten darunter den Mannesmann Sägen besonders.

Die geschichtliche Entwicklung des Unternehmens Mannesmann

Die Mannesmann AG war ein deutsches Unternehmen welches in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft angehört. Der Hauptsitz ist in Düsseldorf. Die Geschichte des Konzerns geht auf die Gebrüder Max und Reinmann Mannesmann zurück. Beide Brüder entwickelten 1885 ein Verfahren zur Herstellung nahtloser Stahlrohre. Das sogenannte Schrägwalzverfahren. Mit diesem Verfahren erhalten die Brüder jedoch auch finanzielle Schwierigkeiten. Welche erst 1890 mit der Erfindung des sogenannten Pilgerschrittverfahrens aufgehoben wurde. Die Kombination beider Verfahren wurde als Mannesmann-Verfahren bekannt.

Im Jahre 1890 gründeten die Brüder Ihr Unternehmen Mannesmann. Die damals bestehenden Röhrenwerke wurden 1890 in die deutsch-österreichischen Mannesmannröhren-Werke AG umgewandelt. 1908 benannte sich das Unternehmen dann in die Mannesmannröhren-Werke AG um. In den Jahren nach der Gründung gelang es den Brüdern ein sicheres und stabiles Unternehmen aufzubauen. Nach der Kriegszeit wurde auch das Mannesmann Werk von den Alliierten entflochten. Dabei wurde der Konzern in drei selbstständige Unternehmen aufgeteilt:

  • Mannesmann AG
  • Consolidations Bergwerk AG
  • Stahlindustrie und Maschinenbau AG

Die einzelnen Unternehmen waren jedoch wirtschaftlich alleine nicht überlebensfähig, weshalb sich die Unternehmen 1955, unter der Führung der Mannesmann AG, wieder zusammentaten.

Schon bald entdeckte der Konzern neue Geschäftsfelder welche sich im Maschinen- und Anlagenbau etablierten. Dieser Geschäftsbereich entwickelt sich durchaus erfolgreich und bauten in den darauffolgenden Jahren immer mehr aus. 1999 beschloss der Mannesmann Vorstand den Konzern auf ein weiteres Geschäftsfeld auszubauen, der Telekommunikation. Das hatte zur Folge, dass der Konzern von dem Unternehmen Vodafone übernommen wurde. Am 22 August 2001 erfolgte die Auflösung des Konzerns. Die traditionellen Sparten des Mannesmann-Konzerns wurden von Vodafone verkauft.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch nicht bewertet)
Loading...
Bestseller Nr. 1
Mannesmann Gehrungssäge, 550 mm schwere...
  • TÜV/GS geprüft
  • 550 mm Blattlänge
Bestseller Nr. 2
Mannesmann Säge 6,5" mit 2 Blättern,...
  • inkl 2 Sägeblätter
  • ergonomisch geformter Handgriff für sichere...
0,25 EURBestseller Nr. 3
Mannesmann Bügelsäge 300 mm, mit 3...
  • mit 3 Sägeblättern
  • Blattlänge: 300m
Bestseller Nr. 4
Mannesmann Lochsäge 2"...
  • 7 Sägeneinsätze, schneidend von 26-63mm
  • 6mm Aufnahmedorn

Letzte Preisaktualisierung am 19.09.2017 um 13:28 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

Das könnte Dich auch interessieren