Kettensäge Ratgeber

Die Kettensäge erleichtert jedem Hobbygärtner und Forstarbeiter die Arbeit

Kettensägen sind die wohl bekanntesten Geräte, welche zum Zerkleinern von Holz benutzt werden. Egal ob im Garten oder direkt im Wald, Hobbygärtner und Forstarbeiter wollen nicht mehr auf die Kettensäge verzichten, die kaum noch aus dem Alltag wegzudenken sind. Sie möchten sich eine Kettensäge kaufen? Hierbei sind einige Punkte zu beachten, wie zum Beispiel der Funktionsumfang und die Leistung.

Mit diesem Ratgeber möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung unter die Arme greifen und hilfreiche Tipps geben. Weiterführende Informationen zur Kettensäge findet man auch auf kettensaegetest.de!

Die aktuellen 3 Kettensägen im direkten Vergleich

ModellMakita EA3200S40BMakita UC3020AGreenworks Tools
BildMakita Benzin-Kettensäge 40 cm,...Makita UC3020A Kettensäge 1800 W, 30 cmGreenworks Tools 2000007 24V...
Leistung1,8 PS1800 Watt24 V
Gewicht4,1 kg4,3 Kg2,9 kg
Schnittlänge40 cm30 cm25 cm
Angebot Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon
Preis175,78 EUR319,90 EURDerzeit nicht verfügbar
Details Zum Bericht Zum Bericht Zum Bericht
Letzte Preisaktualisierungam 19.09.2017 um 10:09 Uhram 19.09.2017 um 09:19 Uhram 19.09.2017 um 09:11 Uhr

Kettensägen kommen in vielen Bereichen zum Einsatz

Am meisten werden Kettensägen wohl im Forstbereich verwendet, aber auch im privaten Bereich wird Sie ziemlich oft eingesetzt. Nämlich immer dann und dort, wo schnell Holz zurecht gesägt werden muss, ohne große Präzision und Aufwand. Selbst zum Fällen von Bäumen werden Kettensägen immer genutzt und haben aufgrund der einfachen Handhabung und großen Leistung Handsägen schon längst abgelöst.

So funktioniert eine Kettensäge

Ryobi Elektro KettensaegeAngetrieben wird die Kettensäge von einem kräftigen Säge, der sich direkt im Gehäuse hinter der Schiene befindet. Direkt am Gehäuse befinden sich große und handliche Griffe, damit die Kettensäge einfach in der Hand gehalten werden kann.

Bei den Antrieben wird jeweils zwischen Benzin- und Elektromotoren unterschieden. Bei den Benzin Kettensägen handelt es sich um einen Zweitakter. Elektro Kettensägen werden wahlweise über ein Stromkabel verbunden, es gibt aber auch eine mit Akku ausgestattete Variante. Auf dem Sägeschwert, oder auch der Schiene, verläuft in einer Art Nut die Kette und wird darin geführt.

An der Lette selbst befinden sich Sägezähne, die in das zu sägende Holz eindringen und es abtragen. In Regelmäßigen Abständen muss und sollte die Kette geschärft werden, um ein ordentliches und schnelles Sägen zu ermöglichen.

Welche Kettensäge ist besser – Benzin oder Elektro?

Die Kettensäge ist bei jedem Hobbygärtner aber auch bei zahlreichen Unternehmen ein Thema und meistens sogar in einer oder mehreren Ausführungen vorhanden. Nun brauchen wir an dieser Stelle sicherlich die zahlreichen Bereiche nicht aufzählen, welche man beachten sollte, wenn man eine gute Kettensäge haben möchte. Wir möchten an dieser Stelle viel mehr der Fragen auf dem Grund gehen, wie gut Kettensägen eigentlich sägen.

Was muss man also beachten, wenn man eine Kettensäge besitzen möchte, welche auch gut sägt? Kettensäge hin, Kettensäge her. Die Auswahl ist riesig und schon der Besuch auf einem Baumarkt zeigt, dass es zahlreiche Hersteller in diesem Bereiche gibt. Unser Kettensäge Ratgeber hilft unter anderem dabei die passende Kettensäge zu finden.

Große Preisunterschiede – aber nicht jede Säge ist gut

Die Preisunterschiede im Bereich der Kettensägen sind umwerfend, denn Sie können eine Kettensäge bereits ab 200 Euro bekommen. Diese muss aber nicht unbedingt gut sein. Wenn Sie eine Kettensäge suchen, die nicht nur ein Loch in die Geldtasche reißt, sondern auch dafür sorgt, dass Ihr Garten wieder in einem ordentlichen Zustand erstrahlt, denn sollten Sie folgende Bereiche genauer betrachten.

  • Leistung
  • Sägeblatt
  • Benzinsäge
  • Motorsäge

Benzin oder Elektosäge – was sägt besser

Bosch KettensaegeEine Frage, die sich sicherlich jeder Hobbygärtner stellt. Doch diese Frage ist nicht sehr einfach zu beantworten, denn es kann sehr schwer sein sich zu entscheiden. In den Leistungen unterscheiden sich beide Sägen kaum noch, denn Hersteller entwickeln die Leistungen immer stetig weiter.

Hieran kann man die Sägen also nicht mehr unterscheiden. Aber jede Säge hat Ihre Vorteile und auch Nachteile, welche Sie bedenken sollten.

Die Benzinsäge hat beispielsweise den Vorteil, dass sie auch draußen im Gelände, beispielsweise im Wald genutzt werden. Hier liegt der Vorteil. Der Nachteil liegt aber darin, dass man sich auf einem gewissen Geräuschpegel einrichten muss.

Was bei der Benzin- Kettensäge der Nachteil ist, scheint bei der Elektro-Kettensäge der Vorteil zu sein, denn sie ist sehr leise. Jedoch benötigt man für diese Säge immer einen Stromanschluss.

Welche sägt nun besser?

Das lässt sich pauschal so nicht sagen, denn jede der Sägen hat ihren Reiz. Jedoch können Sie die Sägeleistung anhand der Motorleistung selber bestimmen. Je mehr Leistung eine Kettensäge besitzt, desto besser wird sie sägen. Um ein noch besseres Sägeergebnis zu erhalten, sollten Sie unbedingt ein passendes Sägeblatt nutzen.

Nutzen Sie also für jede Sägearbeit die passenden Sägeblätter. Was kann man nun als Antwort zu der Fragen sagen. Grundlegend sägen beide Kreissägen optimal, wenn man sie in der richtigen Umgebung nutzt.

Was muss ich für eine gute Kettensäge ausgeben?

Möchten Sie eine kleine und sehr einfach gestrickte Kettensäge, welche nicht sehr oft benutzt wird, sind hierfür meistens schon Modelle für einen Preis von unter 100 Euro erhältlich. Selbst der Marktführer STIHL bietet in dieser Preisklasse Kettensägen und bietet auf diesem Gebiet ausgezeichnete Qualität. Natürlich haben die größeren und damit auch teureren Kettensägen einmal eine noch bessere Qualität, aber auch eine viel höhere Leistung.

Diese sind gerade für den professionellen Gerauch bestens geeignet und arbeiten sich durch selbst sehr massives und dickes Holz. Für eine Kattensäge im gehobeneren Segment ist mit Anschaffungskosten zwischen rund 300 und 600 Euro zu rechnen. Natürlich sind aber auch hier nach oben hin keine Grenzen gesetzt, die größten und leistungsstärksten Kettensägen sind auch für einen vierstelligen Betrag zu haben.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Kettensäge achten

Qualität

Gerade bei Kettensägen wird häufig der Griff nach Markengeräten empfohlen, da hier ein deutlicher Unterschied in Sachen Qualität und Leistung spürbar ist. Da wäre zum Beispiel der eben schon erwähnte Hersteller STIHL, welcher nur sehr hochwertiges Material verwendet und auf eine hoch qualitative Verarbeitung setzt.

Sicherheit

Aber auch in Sachen Sicherheit legen die namhaften und sehr guten Hersteller großen Wert! Regelmäßig werden Sicherheitschecks durchgeführt, um dem Kunden die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. So kommt es auch zu keinen Qualitätsverlusten beim Endkunden. Automatisch halten die Geräte auch viel länger und halten über mehrere Jahre ohne Probleme durch.

 

Werden ein fachmännischer Rat oder Ersatzteile benötigt, stehen qualifizierte Vertragswerkstätten jederzeit bei und können helfen. Auch das schärfen von Ketten wird von fachmännischem Personal durchgeführt. Eine sehr wichtige und entscheidende Frage bei der Wahl einer Kettensäge ist aber auch, ob es eine Benzin- oder Elektrokettensäge werden soll. Hierbei ist wichtig zu wissen, wie oft und wo die Kette eingesetzt wird.

Elektro Kettensägen sind um einiges leichter und sind dadurch auch in der Handhabung deutlich von Vorteil. Dafür haben Sie allerdings eine kleinere Reichweite, eben soweit, wie das Kabel reicht. Elektrosägen sind deshalb dann von Vorteil, wenn Sie nur auf einem Grundstück oder in Gärten mit Stromquelle benutzt werden. Kettensägen mit Benzinmotor hingegen sind hier weitaus flexibler und können beliebig ortsabhängig eingesetzt werden. Ein Benzinkanister zum einfachen nachfüllen kann jederzeit mitgeführt werden und muss auch nicht groß sein.

Soll es also eine Benzin Kettensäge sein, machen Sie sich über Größe und Leistung der Kettensäge Gedanken. Große arbeiten mit massiven dicken Stämmen sollten auch mit großen, leistungsfähigen Kettensägen durchgeführt werden. Sind Sie nur im Garten unterwegs und machen gelegentlich ein bisschen Kaminholz fertig, muss es nicht gleich die größte und stärkste sein. Wenn Sie allerdings vor haben auch gelegentlich im Wald Bäume zu fällen und große Stämme zu bearbeiten, wäre es von Vorteil, eine viel größere Kettensäge zu kaufen.

Wo und wie Kettensägen schärfen?

Einhell KettenschaerfgeraetEines Tages ist es soweit und die Kette muss zum ersten Mal geschärft werden. Das merken Sie daran, wenn das gewünschte Resultat und die Sägeleistung spürbar nachlassen. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Folgende ist aber die wohl Beste.

Die Kettensäge wird inklusive Schiene in einem Schraubstock eingespannt und muss ordentlich fest sitzen. Beide Hände sind nun frei, denn damit werden in drei unterschiedlichen Winkeln die Schneidezähne der Kette gefeilt und geschärft.

Es sollte auch darauf geachtet werden, das die Kettenbremse aktiviert und damit die Sägekette fixiert ist. Bei Fachwerkstätten für Kettensägen und Baumärkten sind jeweils spezielle kleine runde Feilen erhältlich, die genaue Winkel vorgeben und somit für eine optimale Schärfung sorgen. Der optimale Winkel zum feilen beträgt dabei zwischen 25 und 35 Grad.

Welches Benzin und Öl wird für Kettensägen benutzt?

In der Regel sollte nur hochwertiges Markenbenzin benutzt werden, das eine Oktanzahl von mindestens 90 ROZ hat. Geräte und Maschinen mit einem Abgaskatalysator sollten unbedingt nur mit bleifreiem Benzin betrieben werden, da dieser sonst beschädigt werden könnte. Das hat aber auch gesundheitliche Gründe und ist für die Umwelt um einiges besser.

Gleiches gilt aber auch für das Öl, welches für Zweitakter geeignet und nur sehr hochwertig sein sollte. Nur so sichern Sie auf Dauer eine lange Lebensdauer und haben auch langfristig etwas davon. Achten Sie auf jeden Fall bei dem Öl auf die Kennung TC, dieses Öl ist speziell für Hochleistungsmotoren entwickelt.

Sind Sie sich nicht sicher, wie das Benzin-Öl Gemisch am besten gemischt wird, können Sie alternativ auch fertig gemixte Gemische Kaufen, welche optimal angepasst sind. Möchten Sie dennoch selbst mischen, ist ein Mischungsverhältnis von 1:25 und 1:50 nötig. Dabei sind einem Teil Öl 25 oder 50 Teile Benzin zugeführt.

Kettensäge Fazit

TIMBERPRO KettensaegenDieser Kettensäge-Ratgeber sollte Ihnen einen kleinen Einblick in die Welt der Kettensägen geben. Nun können Sie selbst abschätzen, welche besonders gut geeignet sind und welche nicht. Für was nutzen Sie Ihre Kettensägen?

Für den gelegentlichen Gebrauch zuhause, bei dem nicht gerade dickes Holz gesägt werden soll? Dann ist eine Elektrosäge von Vorteil, möglicherweise sogar mit Akku betrieben! Oder brauchen Sie viel Leistung und möchten ortsunabhängig sein?

In diesem Falle wäre eine leistungsstarke Kettensäge mit Benzinmotor genau das richtige! Namhafte und hoch qualitative Hersteller wie STIHL bieten bereits kleine Einsteigermodelle zu einem äußerst attraktiven Preis an, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Unser Kettensäge Ratgeber hilft dabei die passende Kettensäge für den jeweiligen Zweck schnell und einfach zu finden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren