Dekupiersäge Ratgeber

Die Dekupiersäge und Ihre Vorteile sowie Nachteile auf einen Blick

Das Angebot an Sägen ist mehr als nur umfassend und für alle Gelegenheiten gibt es eine Säge, welche sicherlich auch Sie hier oder da gebrauchen könnten. Eine Art der Säge ist die Feinschliffsäge oder auch Dekupiersäge genannt. Hierbei handelt es sich um die mechanische Variante der Laubsäge. Das Wort Dekupier bedeutet in diesem Fall so viel wie ausschneiden.

Genau diese Bedeutung bezeichnet auch die Funktionsweise der Säge. Die Dekupiersäge wird hauptsächlich dafür genutzt, um Feinarbeiten durchzuführen und sehr schmale aber durchaus sehr präzise Schnitte zu führen. Besonders bei kleinteiligen Bauteilen, Kurven und selbst kleinsten runden Schnitten ist die Dekupiersäge konstruiert worden.

Wer mit einer Dekupiersäge arbeiten will, muss sich daran gewöhnen das Werkstück, welches bearbeitet werden soll, durch das Sägeblatt zu führen und nicht die Säge durch das Holz, so wie es bei anderen Sägen der Fall ist. Die meisten Dekupiersägen nutzen für die Arbeit ein spezielles Sägeblatt mit Stift. Die Blätter werden einfach in einen Spanner eingehackt.

Amazon Cyber Monday-Woche – neue günstige Angebote ab 6 Uhr morgens!

Die 3 Dekupiersägen im direkten Vergleich

ModellScheppach deco-flexVario SS16VProxxon
BildRecord Power Vario Dekupiersäge (90 W...Proxxon 28092 2-Gang-Dekupiersäge DSH
LeistungN/A75 Watt220-240 Watt
Gewicht14,5 Kg16 kg20kg
Tischneigung°4545°45°
Schnitthöhe50 mm50 mm50 mm
Angebot Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon
Preis119,95 EUR180,18 EUR
Details Zum Bericht Zum Bericht Zum Bericht
Letzte Preisaktualisierungam am 18.11.2017 um 20:10 Uhram 18.11.2017 um 18:26 Uhr

Dekupiersägen haben einen elektrischen Antrieb

Einhell DekupiersaegeArbeiten von Hand mit einer normalen Laubsäge können sehr zeitaufwendig sein und brauchen sehr viel Fingerspitzengefühl, aber auch Kraft. Genau aus diesem Grund hat man die Dekupiersäge entwickelt, um Arbeiten auf höchstem Niveau durchzuführen und dabei dennoch präzise Ergebnisse zu erzielen. Die Dekupiersäge wird beispielsweise auf einer Werkbank befestigt, das gleiche Prinzip funktioniert aber auch auf einem normalen Tisch.

Ursprünglich wurde die Dekupiersäge noch manuell und mit einem Handrad angetrieben, heutzutage sind natürlich alle mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet, bei dem ein Motor volle Leistung bringt. Ein feines Getriebe und ein Drehknopf sorgen für eine feine Einstellung der Sägeleistung, somit kann die Drehzahl beliebig angepasst werden.

Vorteile und Nachteile der Dekupiersäge

Nun besitzt die Dekupiersäge nicht nur eine besondere Form, für besonders filigrane Arbeiten, sondern auch zahlreiche Vorteile und Nachteile. Wir möchten die Vorteile schnell aufzeigen, damit Sie genau abwägen könne, ob Sie die Dekupiersäge benötigen oder nicht.

Vorteile

  • Für filigrane Formen
  • Holzstücke können mit beiden Händen geführt werden
  • Hohe Zeitersparnis
  • Hohe Effizienz
  • Geringer Kraftaufwand für den Nutzer

Nun kann eine Säge aber nicht nur Vorteile aufweisen, sondern hat sicherlich auch einige Nachteile, welche wir hier nicht unter den Tisch kehren wollen.

Nachteile

  • nicht jede Werkstückdicke kann bearbeitet werden
  • große Holzstücke können nicht bearbeitet werden

Die Reise in die Preise

Scheppach DekupiersaegeSchauen wir uns nun noch die Preise einer Dekupiersäge genauer an. Je nach Hersteller und je nach Leistung kann man die Dekupiersäge bereits unter 100 Euro bekommen. Möchte man jedoch eine hochwertige und vor allem leistungsstarke Säge kaufen, dann sollte man mit 100 Euro- 200 Euro Anschaffungswert rechnen. In der Regel kann man grob schätzen, dass ein Einsteigermodell bis zu 300 Euro kostet, je nach Ausstattung und zusätzlichen Funktionen. Professionellere Modelle hingegen, die um einiges mehr Leistung und bessere Ausstattungsmerkmale besitzen, gibt es bereits für einen Preis ab 300 Euro aufwärts.

Die Kosten für die Sägeblätter sind mitunter sehr gering. Für ein hochwertiges Sägeblatt zahlt man mitunter nur knapp 2 Euro. Es ist aber ratsam gleich ein Set zu kaufen, um mehrere Holzarten bearbeiten zu können.

Worauf beim Kauf einer Dekupiersäge geachtet werden sollte

Nicht alle Modelle einer Dekupiersäge sind wie die bei allen anderen Geräten auch gleich, sondern unterscheiden sich in der Qualität und den feinen Eigenschaften. Deshalb sollten Sie beim Kauf auf ein paar kleine Punkte achten, die wir Ihnen gerne im Folgenden näher erläutern möchten. Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Hersteller, welche Ihre Dekupiersägen auf dem Markt anbieten. Dabei sind Einsteigermodelle für ein recht kleines Geld, aber auch größere Profimaschinen mit dabei, welche zu einem gehobenen Preis erhältlich sind. Einen Überblick bekommt man sehr gut in unserem Dekupiersäge Vergleich.

Leistung

Wenn Sie mit einer Dekupiersäge vernünftig arbeiten möchten, wird eine recht gute Leistung benötigt. Diese sollte nicht vernachlässigt werden und ist ein entscheidender Faktor dafür, wie viele Hübe das Sägeblatt bekommt und damit auch die Schnittgeschwindigkeit. Sie können bei Bedarf natürlich über den Drehzahlregler die Geschwindigkeit anpassen und beliebig einstellen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn unterschiedliche Materialien gesägt werden. Harte Materialien sollten mit einer geringen Drehzahl gesägt werden, weiche hingegen können ruhig einen Gang schneller aufgedreht werden.

Ein fester Stand ist wichtig

Generell sollte man meinen, das alle Sägen einen sicheren und festen Stand haben und bei den Arbeiten so gut wie gar nicht hin und her wackeln. Doch auch hier gibt es einige Unterschiede, die von wichtiger Bedeutung sind. Nur bei einer vernünftigen Standfestigkeit ist es möglich, präzise und sicher zu sägen, da keine zusätzlich lästigen Vibrationen entstehen. Dabei spielt auch das Gewicht eine Rolle! Je größer es ist, desto mehr Standfestigkeit hat die Dekupiersäge. Leichte kleine Dekupiersägen wiegen um die 2 Kilogramm, da kann es schon mal schnell zu Vibrationen und unerwünschten Nebenwirkungen bei der Arbeit kommen, was aber nicht der Fall sein muss! Größere Geräte hingegen bringen auch gut 20 Kilogramm auf die Waage, diese stehen sicher.

Genug Platz zum Arbeiten

Achten Sie auf jeden Fall auch dabei, wie viel Platz Sie bei Ihren Arbeiten mit der Dekupiersäge haben. Manche Maschinen stoßen da schon bei mittelgroßen Holzplatten an Ihre Grenzen, wenn zum Beispiel der Arbeitsbügel im Weg ist. Ein schöner großer Tisch mit viel Platzfreiheit ist da von Vorteil und sollte von Vorne gut überlegt sein. Kleine Holzplatten sind für alle Sägen kein Problem, bei größeren hingegen könnte es schon manches Mal grenzwertig werden.

Zubehör

Dekupiersaege mit ZubehoerEs sind die kleinen gewissen Extras, die eine Dekupiersäge erst richtig gut machen. Damit machen die Arbeiten nicht nur Spaß, sondern sind auch bei weitem einfacher und präziser. Dazu gehört zum Beispiel ein Tisch, welcher in verschiedene Winkel verstellbar ist. Damit können auch schräge Schnitte durchgeführt werden, was schon ein den kleinen professionellen Bereich geht.

Auch eine Vorrichtung zum Absaugen der kleinen Holzspäne ist von Vorteil, da nicht ständig zwischendurch Holzstaub weggewischt oder gepustet werden muss. Es sind ebenfalls Dekupiersägen mit einer zusätzlichen Beleuchtung erhältlich, welche das Arbeiten an dunklen Tagen oder gar Abends/Nachts ermöglichen. Je nach Ausstattung und Qualität kann der Preis schwanken, Sie müssen halt genau wissen, welche Extras und Funktionen die richtigen für Ihre Arbeiten sind.

Sicherheitshinweise für die Nutzung der Dekupiersäge

An dieser Stelle wollen wir Sie noch einmal auf die Sicherheitsmaßnahmen hinweisen, welche Sie unbedingt nutzen sollten.

Sägeblatt prüfen

Für eine feine und präzise Arbeit ist ein gutes und sauberes Sägeblatt das wichtigste. Deshalb sollte es vor Beginn der Sägearbeit auf jeden Fall geprüft werden. Ist es sicher eingespannt und auch vernünftig straff? Zeigt die Zahnung in die richtige Richtung, nämlich nach unten? Ist der noch nicht zu sehr verschlissen? Wenn all diese Kleinigkeiten in Ordnung sind, kann es losgehen!

Arbeitsplatz aufräumen

Bevor es mit der Arbeit losgeht, sollte der Arbeitsplatz sauber und sicher sein. Steht die Dekupiersäge stabil und sicher auf dem Tisch und ist gegebenenfalls auch dort befestigt? Ausreichende Beleuchtung und die richtige Arbeitshöhe sollten ebenfalls beachtet werden.

Augenschutz beachten

Dekupiersägen besitzen in der Regel immer einen Sichtschutz, welcher auch genutzt werden sollte. Dies sollte auch beim Kauf berücksichtigt werden. Weiterhin ist zu empfehlen, zusätzlich eine Schutzbrille zu tragen, da Staub und Holzsplitter durch die Luft gewirbelt werden und schnell mal ins Auge gehen können.

Handschuhe nutzen

Sie sollten ebenfalls darauf achten, Ihre Finger zu schützen und Verletzungen und Arbeitsunfällen vorzubeugen. Also heißt es genug Abstand der Finger vom Sägeblatt zu halten, auch wenn es manchmal nicht so einfach ist. Gerade bei kleinsten Arbeiten mit Fingerspitzengefühl kann es immer wieder dazu kommen, dass die Finger verdächtig nahe kommen. Dennoch sollte darauf geachtet werden.

Dekupiersäge regelmäßig auf Tauglichkeit prüfen

Wer so gut wie jeden Tag seine Dekupiersäge benutzt, sollte regelmäßig Überprüfungen und Reinigungen durchführen. Denn auch die Teile können schnell verschleißen und sich lockern. Überprüfen Sie deshalb regelmäßig alle kleinsten Bauteile und Verschraubungen auf einen sicheren Halt. Lässt es sich plötzlich nicht mehr so angenehm arbeiten wie bisher? Macht die Säge unangenehme Geräusche oder sind ungewohnte Vibrationen zu spüren? In diesem Falle sollte eine Überprüfung durchgeführt und die Dekupiersäge gecheckt werden.

Fazit Dekupiersäge

Berlan DekupiersaegenEs kann sehr viel Spaß machen mit der richtigen Dekupiersäge schöne und hervorragende Arbeiten zu leisten. Mit der richtigen Maschine ist das schnell gemacht, achten Sie also auf die Feinheiten und gewissen Extras, die das Gerät mit sich bringt. Aber auch die Sicherheit sollte nicht vernachlässigt werden, dazu zählen Kleinigkeiten wie ein Sichtschutz, der herumfliegende Holzsplitter und Späne abfängt. Achten Sie beim Kauf auf die richtige Leistung, die für Sie geeignet wäre.

Nutzen Sie eine Dekupiersäge lediglich dafür, um als Hobby ein paar Ausstellungsstücke für zuhause zu fertigen, reicht in der Regel schon ein Einsteigermodell aus. Soll es dann aber schon professioneller zugehen, wird empfohlen eine größere Dekupiersäge zu kaufen, die bei weitem mehr Leitung und noch mehr nützlichere Extras mit sich bringt. Unser Dekupiersäge Ratgeber gibt einen ausführlichen Überblick.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren