Bügelsäge Test

Vorteile, Nachteile und Kaufentscheidungen – die Bügelsäge

Es gibt keine Baustelle, an der nicht mindestens eine Bügelsäge vorzufinden ist. Die Bügelsäge ist des Handwerkes liebstes Stück. Die Zimmerleute können ohne die Bügelsäge gar nicht mehr und selbst im privaten Haushalt hat der eine oder andere Hobbygärtner die Säge in der Garage hängen. Die Bügelsäge ist nicht nur praktisch und besitzt zahlreiche Vorteile, sondern sie ist auch noch sehr einfach aufgebaut.

Sie besteht aus einem gebogenen Bügel, meistens aus Stahlrohr, welcher im Dreieck gebogen wurde. Das Sägeblatt ist unter dem Bügel eingebunden. Die Bügelsäge kann als Metallsäge und als Laubsäge genutzt werden. Damit ist die beliebte Säge ein perfektes Allroundmittel. So toll die Säge auch ist, so interessiert uns in diesem Ratgeber der Preis und auf was man beim Kauf achten muss. Natürlich beleuchten wir auch die Vorteile sowie die Nachteile der Bügelsäge.

Die Vorteile und Nachteile der Bügelsäge

Wie die Bügelsäge ausschaut haben wir bereits kurz beschrieben. Doch wo liegen nun die Vorteile und die Nachteile der beliebten Säge.

Die Vorteile:

  • schneller Einsatz
  • leichtes Gewicht
  • leichte Bauweise
  • für viele Materialien nutzbar
  • kostengünstig
  • nachstellbare Blattspannung

Die Nachteile:

  • kein Elektroanschluss

Der Preis – der Unterschied zu anderen Sägen

Die Bügelsäge unterscheidet sich auch im Preis, von anderen Modellen. Man bekommt die Bügelsäge in unterschiedlichen Größen und farblichen Gestaltungen. Die Preise für eine so individuelle Säge sind sehr günstig und liegen weit unter 50 Euro. Für eine hochwertige Bügelsäge kann man mit einem Preis von 8 Euro bis 20 Euro rechnen.

Da das Sägeblatt austauchbar ist, kann man natürlich auch hier einen Preis finden. Auch diesen haben wir uns angesehen. Die Sägeblätter sind sehr preiswert und können im Set bereits unter 5 Euro gekauft werden.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Natürlich sollte die Säge Ihren Ansprüchen entsprechen, deswegen sollten Sie vorher genau wissen, was Sie suchen. Zusätzlich sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Sägeblattstärke
  • Größe
  • Hersteller
  • Sicherheitsmerkmale
  • Verarbeitung achten.

Besonders sollten Sie unbedingt auf die Stärke des Sägeblatts und damit auf die Verarbeitungsmerkmale achten. Achten Sie zusätzlich darauf, für welche Materialien die Sägeblätter ausgerichtet sind. Da die Säge per Hand bedient wird, sollte das Sägeblatt unbedingt scharf sein.

Auf die Größe sollten Sie sich zusätzlich vorab einigen. Bedenken Sie dabei aber die Handhabung. Ist die Säge zu groß, kann das zu Problemen führen. Die Verarbeitung, gerade die Einspannung des Sägeblatts sollte hochwertig verarbeite sein, um beim Sägen eine Sicherheit zu gewährleisten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren